Straßen in Lobberich

Am Hegbaum

"Heg" "Hecke", "Hegge", "Heks" oder "Hex" bezeichnet in Grenzbeschreibungen häufig Tore oder Fallgatter (Klapphecke) oder auch die Landwehr selbst. "Heg-baum" steht hier demnach für Grenzbaum, Grenzpfahl"
Die nahegelegene Nette war Grenze der Herzogtümer Geldern (Lobbericher/Leuth(erheide)/ Hinsbeck) und Jülich (Breyell, Ritzbruch).

Das Baugebiet westlich "zur Nette" wurde in den 1980er Jahren entwickelt. Straßenbenennung am 24. Juni 1988

Anschlussstraßen:

  • Link Falltorfeld
  • Link Krüsshütt
  • Link Sassenfeld
  • Link zur Nette