Straßen in Lobberich

Heinrich-Kessels (-Straße)

  • Loeweg (bis in die 1960er Jahre)

Die Heinrich-Kessels-Straße bildet ab der Kreuzung mit der oberen Färberstraße die Fortführung der Werner-Jaeger-Straße nach Osten.
Die Fahrbahn wendet sich dann nach Süden als van-der-Upwich-Straße, als Fuß und Radweg führt sie weiter über die Heinrich Haanen-Straße bis zur Kempener Straße

Die Straße ist benannt nach Altbürgermeister Heinrich Kessels.

Heinrich Kessels, *11. April 1786 (Lobberich), + 12. September 1864 (Lobberich), war der Schwiegersohn des letzten Erbpächters Dammer auf Link Haus Ingenhoven und übernahm von ihm die Burg.

Als Ritter des Roten Adlerordens blieb sein Haus (Ingenhoven) als Rittersitz bis zu seinem Tod landtagsfähig.

Kessels war 50 Jahre lang als erster Beigeordneter (1813 - 1823) und Bürgermeister (1823 - 1863) der Gemeinde Lobberich tätig.

Seiner Initiative verdankt Lobberich den Ausbau des Ortes, den Ausbau von Straßen, die Errichtung des neuen Friedhofes und die Ansiedlung von Industriebetrieben wie de Ball und Niedieck.

Die Straßenbenennung erfolgte Mitte der 1960er Jahre.

Heinrich Kewssels
Bürgermeister Heinrich Kessels + 1864

Alte Namen der Heinrich-Kessels-Straße:

  • Loeweg (bis in die 1960er Jahre)

Anschlussstraßen:

  • Link Werner-Jaeger-Straße (Fortführung der Heinrich Kessels-Straße nach Westen)
  • Link obere Färberstraße (nach Norden und Süden)
  • Link Im Loewinkel
  • Link Van-der-Upwich-Straße

Link Weitere Straßennamen

Link Weitere Bürgermeister des Ortes

Link Weitere Leute aus Lobberich

Link Haus Ingenhoven (Rittersitz)