50 Jahre SKM
Verein für soziale Dienste
in Nettetal e.V.

aus dem Pfarrbrief September 2012

SKM Logo


Der SKM Nettetal wird fünfzig Jahre alt!

Im Jahr 1962 fing die Geschichte des Vereins an: Auf Anregung des damaligen Pastor Werth fanden sich Männer zusammen um einen sozialen Verein ins Leben zu rufen. Ihre Heimat wurde der Katholische Männer-Fürsorgeverein ( KMFV), der sich bereits seit 1912 mit den sozialen Problemen in der Gesellschaft auseinandersetzte. Hermann Roumen, Hermann Zanders, Jacob Gruteser und Gerhard Lies gehörten zu den Männern der ersten Stunde.

Ihr Engagement begann in dem Jahr wo Papst Johannes XXIII das zweite vatikanische Konzil eröffnete. An den Aufbau eines SKM in der Region Kempen - Viersen arbeiteten die Lobbericher mit.

Für die Ortsgruppe Lobberich waren die Übernahme von Vormundschaften und Hilfen in besonderen Fällen die ersten Arbeitsschwerpunkte. Im Jahre 1963 gab sich der Bundesverband einen neuen Namen „Sozialdienst Katholischer Männer ( SKM). Die Lobbericher übernahmen diesen Namen mit dem Zusatz Ortsgruppe Lobberich.

1972 konnte der Verein sein Zehnjähriges feiern. Theo Roumen als Vorsitzender, Kpl. Heinz Günter als geistl. Beirat, Hermann Zander als Schatzmeister und Jacob Gruteser als Schriftführer lenkten die Geschicke der Ortsgruppe.

Am 8. November 1972 eröffnete die Ortsgruppe auf der Wevelinghoverstraße 1 die erste Geschäftsstelle und bietet ab diesem Zeitpunkt regelmäßige Sprechstunden an.

Mit der Aufname von Frauen in die Ortsgruppe änderte man auch den Namen und fügte ein „F"ein (SKFM). Im Jahre 1979 erfolgt die Eintragung in das Vereinsregister. Der Verein trägt nun den Namen „Sozialdienst katholischer Frauen und Männer - Ortsgruppe Lobberich e.V.

Die Arbeitsschwerpunkte werden in der folgenden Zeit fortlaufend den Anforderungen angepasst. 1974 bis 2001 die Möbelhilfe, 1994 bis 2003 die Selbsthilfegruppe „ Der Weg" und 1994 bis 2009 einen Gesprächskreis für Menschen mit psychischen Problemen.

Ab 2009 erfolgte dann die Änderung in ein Freizeit- und Begegnungscafe'. Im Jubiläumsjahr bietet der Verein unter dem Namen „SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste in Nettetal" Hilfen bei Betreuungen, regelmäßige Sprechstunden in der Brücke und ein monatliches Freizeit- und Begegnungscafe an.

Im Vorstand arbeiten Ursula Jansen als Schriftführerin, Heinz Schmitz als Schatzmeister und Herbert Föhles als Vorsitzender zusammen.

Am 24. November wird der SKM nun sein fünfzigjähriges Bestehen mit einem Wortgottesdienst in der Krankenhauskapelle und einer Festbegegnung in der Brücke begehen.

Herbert Föhles


Übersicht SKM


Links innerhalb Lobberich.de

Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten


Impressum - Datenschutzerklärung